Cloud

Dropbox kannte ich vor dem Netzworking-Kurs, da ab und zu Vorträge von Fortbildungen dort für alle Teilnehmer zur Verfügung gestellt werden. Unsere Auszubildenden erhalten die Lernmaterialien der Berufsschule über diese Cloud. Um solche Sachen zu veröffentlichen, halte ich diese Form der Speicherung für gut, aber man sollte keine wichtigen Unterlagen, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind, dort speichern. Auch für die Speicherung und den Austausch von Fotos ist so eine Cloud hilfreich, da man auf seinem Rechner dann nicht so viel Speicherplatz benötigt.

Allerdings darf ich Dropbox an meinem Arbeitsplatz nicht mehr nutzen, da dieser Dienst von unserer EDV-Abteilung gesperrt wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s